WiPo

Worum geht es im Fach WiPo (Wirtschaft/Politik)?

Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler analysieren, diskutieren und bewerten im Fach WiPo grundlegende gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Fragestellungen. Diese zeichnen sich durch Alltags- und Zukunftsrelevanz aus und betreffen z.B. die gerechte Verteilung von GĂŒtern, die Rolle des Staates in der Wirtschaft, die Möglichkeiten der Einflussnahme von BĂŒrgern auf politische Entscheidungen, 


Dabei geht es im WiPo-Unterricht aber keineswegs allein um die Vermittlung von Wissen, vielmehr sollen ZusammenhĂ€nge erkannt und die Urteilskompetenz geschult werden. Zudem ist ein Ziel, die Motivation der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zur Teilhabe zu stĂ€rken.

Der Unterricht wird durch die DurchfĂŒhrung von Exkursionen (z.B. zum Landtag), die Einbindung externer Referenten (z.B. Versicherungen), Veranstaltungen mit Politikern in der Schule (z.B. im Vorfeld einer Wahl) sowie die Teilnahme an Wettbewerben (Jugend debattiert) bereichert.

Ab wann wird WiPo unterrichtet?

An der IGS Brachenfeld beginnt der Unterricht im Fach Wirtschaft/Politik in der 11. Klasse. Es wird grundsĂ€tzlich zweistĂŒndig unterrichtet, im gesellschaftswissenschaftlichen Profil mit dem Profilfach WiPo findet der Unterricht in der elften Klasse jedoch dreistĂŒndig, in der zwölften und dreizehnten Klasse vierstĂŒndig statt.

WiPo als Profilfach

SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, die WiPo als Profilfach wĂ€hlen, sollten Interesse an der Tagespolitik mitbringen und sich regelmĂ€ĂŸig eigenstĂ€ndig in den Medien informieren.

GrundsĂ€tzlich wird der Wille zu einer fundierten Auseinandersetzung mit gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich relevanten Problemen erwartet. Zudem sollte eine gewisse AffinitĂ€t zur engagierten und sachlichen Teilnahme an Diskussionen vorhanden sein. SchĂŒlerinnen und SchĂŒler sollten sich dabei auch in fremde Positionen hineinversetzen und aus diesen heraus argumentieren können, um verschiedene Sichtweisen zu verdeutlichen und zu einem fundierten Urteil zu gelangen. Neben der FĂ€higkeit, selbstverfasste Texte sinnvoll zu strukturieren, sollte ebenfalls die Kompetenz zur Analyse von Grafiken und zum Denken in Modellen mitgebracht werden.

Zusammenfassend kann man festhalten, dass SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, die WiPo als Profilfach wĂ€hlen, erwarten können, vielfĂ€ltige Aspekte von Wirtschaft und Politik besser durchschauen, bewerten und auf diese reagieren zu können.