Unsere Profile

Die OAPVO 2010 regelt, dass der Unterricht in der Oberstufe in Profilen erfolgt. Dies bedeutet, dass neben den Kernfächern (Deutsch, Englisch, Mathematik) noch ein weiteres Fach, das Profilfach, auf erhöhtem Anforderungsniveau (4-stündig) unterrichtet wird. Dieses Profilfach können die Schülerinnen und Schüler wählen. Die Fächer, die am häufigsten gewählt werden, werden dann von der Schule angeboten.
Im Schuljahr (2011 und 2012) haben an unserer Schule Profile mit folgenden sechs Profilfächern ihre Arbeit aufgenommen: Geschichte, Wirtschaft-Politik, Biologie, Chemie, Sport, Musik.  Weitere Erläuterungen zur OAPVO in  finden Sie hier:

Die Profilfächer arbeiten in jedem Halbjahr mit zwei weiteren Fächern – den Profil ergänzenden Fächern – thematisch, fächerĂĽbergreifend zusammen. Als Beispiel sei die Zusammenarbeit des Profilfaches Sport im 11. Jahrgang mit den Fächern Biologie und Geschichte erwähnt. Hier leuchtet eine Zusammenarbeit im Bereich der Trainingslehre – Aufbau und Funktion der Muskeln und des Kreislaufs (Biologie) und Training frĂĽher und heute (Geschichte) – sofort ein. Insbesondere dieser fächerĂĽbergreifende Ansatz fĂĽhrt bei vielen SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern dazu, dass ganz neue Berufsziele als Möglichkeit in Betracht gezogen werden.