S H i B-Projekt

„Erkennen + ermutigen + ermöglichen“
ist das Motto des Projekts Schleswig-
Holstein inklusive Begabtenförderung

v.l.n.r.: Schulleiterin Silke Rohwer, aus der SHiB-AG: Jasmin Noll, Ingrid Tetzner, Gitta Noll, Claudia Wenske

Am 4. September 2012 fand im Landeshaus die Auftaktveranstaltung zur diesjährigen Runde des Projekts Schleswig-Holstein inklusive Begabtenförderung (SH i B) statt, an dem auch die GemS Brachenfeld teilnimmt. Highlights waren der informative und witzige Vortrag zum Thema Hochbegabung von Prof. Trautmann aus Hamburg und schließlich die Vorstellung der 33 neu ins Projekt aufgenommenen Schulen (2 Gemein­schafts­schulen, 11 Gymnasien, 22 Grundschulen).

Beim SH i B-Projekt geht es um Aufbau und Weiterentwicklung von Strukturen zur Begabtenförderung an unserer Schule. Z. B. würden wir gern den Spiele-Nachmittag wieder anbieten, eine Lernwerkstatt aufbauen, ein Schülerpaten-Büro einrichten und noch vieles mehr – wir freuen uns auch über weitere Ideen von Euch/Ihnen zu diesem Thema.

Treffpunkt der SH i B-Arbeitsgruppe ist immer der SHiB-Raum 106. Interessierte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte sind jederzeit herzlich eingeladen!

Vom Bildungsministerium werden wir einmalig 8000 € erhalten, von denen wir z. B. die Lernwerkstatt einrichten und Referenten für Fortbildungen bezahlen können. Außerdem haben wir eine Kiste mit interessanten Materialien zum Informieren über das Thema Hochbegabung und zur Verwendung im Unterricht geschickt bekommen, die Ihr in der Bücherei finden könnt.

SHiB-Zertifizierung (2)

 

Erste Arbeiten an der Unterkunft: Zukünftiger Förderraum
Einrichtung des Förderraumes: Ein weiterer Schritt