Schulprogramm

Schulentwicklung – Arbeit am Schulprogramm

Die letzte Evaluation des Schulprogramms unserer Schule fand 2007 statt.

Das Programm ist nun in die Jahre gekommen, daher haben wir einen neuen Prozess gestartet, um zu einem Schulprogramm zu kommen, dass uns als Schule so darstellt, wie wir heute sind, und gleichzeitig den Blick in und auf die Zukunft unserer Schule lenkt.

Dazu wurden im Herbst 2013 alle Gruppen der Schule – Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte – befragt, was ihnen an unserer Schule wichtig ist, was ihrer Meinung nach entwickelt werden muss und was die Grundlagen unseres Schullebens sind.

Anschließend hat eine Untergruppe der AG „Schule weiterentwickeln“, die aus Lehrkräften, Mitgliedern des Schulpädagogischen Teams, Schülerinnen und Schülern und Eltern besteht, die Ergebnisse der Abfrage gesichtet und die Vielzahl der Beiträge sortiert. So entstanden die Präambel für unser neues Schulprogramm und seine Grundstruktur.

Zur Zeit sind wir in diesem Entwicklungsprozess an dem Punkt, dass die Ergebnisse zurück in die Gremien gehen, also zunächst in die AG „Schule weiterentwickeln“ und dann in die Lehrerkonferenz, den Schulelternbeirat und die Schülervertretung. Diese Gremien werden die Präambel und die Grundstruktur diskutieren.

Die Untergruppe der AG „Schule weiterentwickeln“ wird dann nach der 1. Lesung die Ergebnisse der Diskussionen in die Präambel einarbeiten.

Die Schulleitung

(fĂĽr die Untergruppe, die am Schulprogramm arbeitet)