SchĂŒlervertretung (SV)

die_svJede Klasse wĂ€hlt zu Beginn des neuen Schuljahres mindestens einen Klassensprecher oder eine Klassensprecherin. Grund dafĂŒr sind die Aufgabenfelder, die die SchĂŒlervertretung ĂŒbernimmt:

  • sv_zeitdie Wahrnehmung gemeinsamer Anliegen der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler gegenĂŒber der Schulleiterin, den LehrkrĂ€ften, den Elternvertreterinnen und Elternvertretern und Schulaufsichtsbehörden
  • die Wahrnehmung selbstgestellter kultureller, fachlicher, sozialer und sportlicher Aufgaben innerhalb des Schulbereichs und
  • die Mitwirkung an der Gestaltung des Schullebens

 

GewĂ€hlte Mitglieder der SchĂŒlervertretung können ab Klasse sieben an der Schulkonfrenz teilnehmen. Sie haben somit ein demokratisches Mitentscheidungsrecht bei der Gestaltung  grundsĂ€tzlicher Fragen bezĂŒglich des Schullebens.

Kim-Celine Seidenberg und Justus Brah sind die Schulsprecher der SchĂŒlervertretung. Gemeinsam vertreten die beiden die Interessen der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler unserer Schule gegenĂŒber den mitwirkenden Gremien (Eltern und Lehrer) sowie externen Partnern, Instituionen und der Öffentlichkeit.

Die beiden arbeiten gut zusammen und können sich schnell austauschen, da sie in die gleiche Klasse gehen und das Kunstprofil besuchen.

Kim und Justus

Das sind die Schulsprecher der SV: Kim-Celine Seidenberg und Justus Brah, Foto: Birk Hansen

Justus fĂŒhrt an, dass er vor allen Dingen an konstruktiven Lösungen interessiert ist, die Probleme lösen und Verbesserungen fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler erzielen.

Kims Motive fĂŒr ihr TĂ€tigkeitsfeld sind Ă€hnlich. Ihr ist es wichtig, die Interessen der vielen motivierten SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dazustellen und diese, sofern es möglich ist, durchzusetzen. Kim ist darĂŒber hinaus auch als Medienscout (Social) engagiert.

 

Die TĂ€tigkeitsfelder der SV – Hier engagieren wir uns!

sv-aufgaben