Roberta – Pilotschule in SH

Ziel der Roberta-Initiative ist es, das Interesse und die Motivation insbesondere von Mädchen aber auch von Jungen für Informatik, Technik und Naturwissenschaften nachhaltig zu fördern. Roboterkurse bilden die Grundlage der Roberta-Initiative. Mit speziellem gendergerechtem Lehr- und Lernmaterialien und einem Schulungskonzept wurde in den vergangenen Jahren ein nachhaltiges Bildungsangebot etabliert. Regionale RobertaRegioZentren und zertifizierte Roberta-Teacher bilden mittlerweile ein europäisches Netzwerk für den Erfahrungsaustausch und die Weiterentwicklung von Roberta.

Im Mai 2013 wurde unsere Schule nach der erfolgreichen Bewerbung beim Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein als Pilotschule ausgewählt und erhielt damit die Chance auf einen Satz Lego Mindstorms NXT sowie einen Roberta-Teacher ausbilden zu lassen. Damit gehört unsere Schule zu einer Auswahl von Schulen in Schleswig-Holstein, denen es ermöchglicht wird, mit dem RobertaRegioZentrum der FH Kiel und dem dort ansässigen Fachbereich für Informatik und Elektrotechnik, diese besonders praxisnahe Methodik in Wahlpflicht- und Enrichmentkursen umzusetezen.

Idealer Weise kann der Wissenstransfer des Netzwerkes über das Projekt „Transfer Wissenschaft Schule“ genutzt werden, dem wir angeschlossen sind.

 


Informationen:

Roberta Home

FH-Kiel RobertaRegioZentrum