Nadja Brozy

Hallo, mein Name ist Nadja

Mein 10-wöchiges Unterstufenpraktikum der Erzieherausbildung absolvierte ich beim SchulpĂ€dagogischen Team der Gemeinschaftsschule NeumĂŒnster- Brachenfeld.

Dank eines Hospitationstages, schon vor Beginn des Praktikums, wurde mir nochmals klar, dass mich Schulsozialarbeit sehr interessiert und ich war gespannt auf das, was ich wĂ€hrend der 10 Wochen alles erleben wĂŒrde.

WÀhrend des Praktikums konnte ich mich in nahezu allen Bereichen der schulpÀdagogischen Arbeit ausprobieren und hatte bei Fragen stets ein Mitglied des Teams helfend an meiner Seite. Hier habe ich dann gemerkt, wie vielseitig und abwechslungsreich diese Arbeit ist.

Ich konnte zahlreiche Erfahrungen in verschiedenen Bereichen sammeln, wie zum Beispiel beim Leiten von KonfliktgesprĂ€chen, bei der Begleitung der 5. JahrgĂ€nge, bei gruppenpĂ€dagogischen Angeboten sowie Klassen- und PĂ€dagogischen Konferenzen. Zudem zĂ€hlten die Aufsicht in der Spielothek, das Leiten der Neigungsgruppe „Schwarzlichttheater“ als auch das alltĂ€gliche Ausleihen von Pausenspielen zu meinen Aufgaben.

In vielen verschiedenen Situationen konnte ich Kontakt zu SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern knĂŒpfen, die dann im Laufe der Zeit immer hĂ€ufiger zu mir kamen, um sich Rat zu holen oder um einfach nur von tollen Erlebnissen zu berichten.

Dieser Kontakt und der rege Austausch mit den LehrkrÀften haben mir besonders gut gefallen.

Wer sich fĂŒr diese vielfĂ€ltige und spannende Arbeit interessiert und Lust darauf hat, sich in vielen Bereichen selbststĂ€ndig und mit viel Ehrgeiz und Motivation auszuprobieren, dem/der kann ich ein Praktikum im SchulpĂ€dagogischen Team der Gemeinschaftsschule NeumĂŒnster- Brachenfeld sehr empfehlen.

Ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich bei Anke, Franzi und Anna fĂŒr die 10 Wochen im SchulpĂ€dagogischen Team! Man sieht sich (glĂŒcklicherweise) immer zwei Mal im Leben!

Ganz liebe GrĂŒĂŸe

Nadja