Julian Stark

Das Praktikum hat mir gezeigt, wie umfangreich die Schulsozialarbeit sein kann und wie flexibel SchulpĂ€dagoginnen und SchulpĂ€dagogen im Alltag reagieren mĂŒssen. Die SchulpĂ€dagogische Arbeit der Gemeinschaftsschule Brachenfeld ist als ein wesentlicher Bestandteil fest im System Schule etabliert. Deshalb ist es wichtig, fĂŒr sich eine gesunde Balance zwischen UnabhĂ€ngigkeit und Gebunden sein zu finden. EinzelkĂ€mpferinnen und EinzelkĂ€mpfer sind hier fehl am Platz.

Das SchulpÀdagogische Team dieser Schule setzt sich aus sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen. Sie bauen ein sicheres, vertrautes VerhÀltnis zu ihren Praktikantinnen und Praktikanten auf und begegnen diesen auf Augenhöhe.

Den Praktikantinnen und Praktikanten werden viele Möglichkeiten geboten, sich selbst auszuprobieren, die eigenen StĂ€rken einzubringen und in Absprache neue Ideen umzusetzen. DarĂŒber hinaus bietet die Gemeinschaftsschule Brachenfeld im Rahmen des Ganztags ein vielfĂ€ltiges Angebot von Neigungsgruppen im Bereich Musik, Kunst und Sport. Hier dĂŒrfen sich Praktikantinnen und Praktikanten ebenfalls einbringen, indem sie einzelne Einheiten oder sogar ein eigene Neigungsgruppe leiten.

Ein Praktikum in der SchulpÀdagogischen Arbeit an der Gemeinschaftsschule Brachenfeld kann ich allen empfehlen, die gerne selbststÀndig arbeiten und vor allem auch im freizeitpÀdagogischen Bereich tÀtig werden wollen.