Berufsvorbereitung

Während die berufsvorbereitende Arbeit in der Mittelstufe hauptsächlich im Bewerbungstraining und in der Vorstellung möglicher Ausbildungsberufe liegt, so werden die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an der Gemeinschaftsschule Neumünster-Brachenfeld möglichst umfassend auf ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule vorbereitet. Einmal im Monat kommt eine Mitarbeiterin des Berufsinformationszentrums (BIZ) Neumünster in die Schule, um den Schülerinnen und Schülern bei der Berufs- und Studienplatzfindung zu helfen. Hierzu findet im 12. Jahrgang ein Wirtschaftspraktikum statt, das im Wirtschafts-Politikunterricht vor- und nachbereitet wird. Im 12. Jahrgang informiert das BIZ in der Schule die Schülerinnen und Schüler in Klassengesprächen jeweils einen Vormittag lang über mögliche Studienfächer, Bewerbungen an den Unis, die Vergabeverfahren uvm. Im 13. Jahrgang ist es dann Tradition, dass die Profilklassen die Universität Kiel besuchen, um sich hier informieren und beraten zu lassen.