Anke Sammler

Anke Sammler

Anke Sammler

Anke Sammler war seit 1994 Mitarbeiterin des SchulpĂ€dagogischen Teams, dies beschreibt jedoch nur ihre Funktion an unserer Schule. Im tiefsten Inneren ist sie eine Pionierin der Gesamtschul-Idee. Bereits in den 80er Jahren fuhr sie unter anderem mit Peter Spilok durch die Lande, um beim Aufbau neuer Gesamtschulen, wie zum Beispiel der ehemaligen Gesamtschulen Faldera oder Glinde, zu informieren und zu beraten. Als Mutter zweier SchĂŒler unserer Schule vertrat sie als Vorstandsmitglied des Elternbeirates die Interessen der Eltern und kĂ€mpfte fĂŒr das Ansehen unserer Gesamtschule.

Sie kĂŒmmerte sie sich jeden Tag neu um die vielen kleinen Alltagskrisen, Fragen und Sorgen der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler. Durch ihre liebevolle und wertschĂ€tzende Art erreichte sie den Großteil der SchĂŒlerschaft und genoss ihr uneingeschrĂ€nktes Vertrauen. Hierzu möchte ich einen ehemaligen SchĂŒler zitieren: „Ich war neidisch auf die, deren Namen Anke kannte. Es war etwas Tolles, von ihr wahrgenommen zu werden.“

Sie ĂŒberzeugte durch ihre schnellen, kreativen Lösungsideen. Hinter vorgehaltener Hand munkelte man, sie verfĂŒge ĂŒber den exklusiven Zugriff auf den Schrank von Narnia: Ganz gleich welch ausgefallenen Gegenstand die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler gerade dringend benötigten, Anke Sammler zauberte ihn aus ihrem BĂŒro hervor!

Doch nicht nur fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler war sie eine Bereicherung, auch fĂŒr die Kolleginnen und Kollegen war sie ein zentraler Bestandteil des schulischen Alltags. Sie kennt die Wurzeln und die Geschichte der Schule. Außerdem hatte sich Anke Sammler in den letzten Jahrzehnten ein immenses Detailwissen angeeignet. Wer kann schon von sich behaupten, jeden Winkel und jede Steckdose der Schule zu kennen? Das ist eine wesentliche Voraussetzung bei der Planung von vielen Veranstaltungen, die unser Schulleben prĂ€gen.

In einem Satz: Sie ist das HerzstĂŒck unserer Schule – verwurzelt, liebevoll, verlĂ€sslich.

Wir wĂŒnschen ihr fĂŒr die kommende Zeit ihres Ruhestandes, ab 2017, viel Freude, Entspannung und Gesundheit!

 

Tanja Handel