Medienscouts gestalteten einen abwechslungsreichen Medienelternabend

26. Januar 2019 | Von | Kategorie: Lesenswertes

Die MedienScouts Social waren im Januar in verschiedenen Grundschulen NeumĂŒnsters und Umgebung zu Gast, um die ViertklĂ€ssler im sicheren Umgang mit sozialen Netzwerken zu schulen.

(s. Presseberichterstattung: http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Neumuenster-Medienscouts-wollen-Verantwortung-im-Netz-fuer-Zehnjaehrige)

In Zusammenhang mit den Grundschul-Workshops der MedienScouts stand dann auch der Info-Abend bei uns, der sich an die Eltern derViertklĂ€ssler*innen der Grundschulen und UnterstufenschĂŒler*innen unserer Schule richtete. Dabei hatten sich die zehn MedienScouts den Inhalt des abwechslungsreichen Abends sowie den Ablauf in Form von Talkrunden, Quiz, PrĂ€sentationen und Erfahrungsberichten komplett selbst geplant.

Durch den Abend fĂŒhrten Kim Seidenberg und Ole Pannenberg als Moderator*innen. Das MedienScouts Teamer-Projekt, das den qualifizierten Nachwuchs sicherstellt, wurde dargestellt. DafĂŒr haben sich Lea und Joost aus dem sechsten Jahrgang auf der BĂŒhne den Fragen der Moderator*innen gestellt.

Bezogen auf die sozialen Medien wurde nach einer kurzen Abfrage des Publikums deutlich, die Eltern wissen zu einem Großteil nicht genau, wie die verschiedenen sozialen Netzwerke funktionieren und was ihre Kinder dort, insbesondere in ihrer Freizeit, gensau machen. Auch Schulleiter Thore Schwilp, gab zu: „Auch ich habe Kinder in dem Alter und weiß natĂŒrlich auch nicht immer hundertprozentig Bescheid und bin deshalb gespannt, worum es heute geht.“

An diesem Punkt setzten die MedienScouts an und gingen auf die wichtigsten Netzwerke, von Facebook ĂŒber Tik Tok bis zu Snapchat ein. Dabei war der Datenschutz und ein möglicher Schutz der Kinder das Thema. Jedes Netzwerk wurde von einem MedienScout als Experten vorgestellt, die zum Schluss der Veranstaltung sich auch an speziellen Info-StĂ€nden den individuellen Fragen der Eltern stellten.

Die Botschaft fĂŒr die Eltern dieses bunten Medienshowabends war, mit den Kindern zu gucken, wie die Datenschutzeinstellungen abgestimmt sind, darauf hinzuweisen, was erlaubt ist, bzw. was nicht und miteinander in den Familien darĂŒber zu sprechen.

Ein großes Lob gilt den MedienScouts, die erstmalig dieses Format in einer Abendveranstaltung angeboten haben. Betreuer Hendrik Roßmann bringt es auf den Punkt: ,, Es ist großartig, was ihr hier geschafft habt.“

Dieses Angebot fĂŒr Eltern soll noch weiter verfeinert und in weiteren Folgeveranstaltungen erneut angeboten werden.

Medienelternabend

Kommentare sind geschlossen