JTFO-Bundesfinale in Berlin 2018: Badminton WKII-Mannschaft zeigt starke Leistung

9. Mai 2018 | Von | Kategorie: Jahrgangsstufe 9/10, Lesenswertes

Wieder einmal hat sich die Gemeinschaftsschule NeumĂŒnster-Brachenfeld im Badminton in der Altersklasse WII als Landesmeister bewĂ€hrt und fuhr am 24.-28.04.2018 zum JTFO Bundesfinale nach Berlin. Mit dabei waren Marit HĂŒbner, Friederike Hoppe, Stine Banck, Julia Strehler, Lasse & Ole Zöllner, Kjiell Geiss und Laures Jacobsen.

jtfo18

Die Mannschaft mit Lehrer Nils Klimke

Die Anreise war angenehm und zĂŒgig, zudem waren wir wieder in einem anderen Hotel, dem A&O Hostel Kolumbus untergebracht. Am ersten Spieltag haben wir unsere Gruppenspiele absolviert. Leider hatten wir den erst- und viertgesetzten in unserer Gruppe, wodurch es uns nur möglich war das Saarland zu schlagen und somit als Dritter aus dieser Gruppe auszutreten.

Der zweite Spieltag verlief besser: Dort haben wir das erste Spiel gewonnen und das zweite dann aber knapp verloren. Wir beendeten den Tag mit dem 10. Platz. Am Abend stand dann natĂŒrlich wieder -der fast schon traditionelle- GNTM-TV Abend an. Diesmal sogar mit den Lehrern.

Am Freitag sind wir ein wenig auf Sightseeing-Tour gewesen. Unter anderem haben wir die Museumsinsel, Neukölln und das Tempelhofer Feld (Rosinenbomber-Flugplatz) erkundet. Die Abschlussveranstaltung am Abend war wieder sehr spektakulÀr, hier waren Showgruppen wie die Freestyle Artists, Àhnlich den Harlem Globetrotters und die Berliner Artistenschule vertreten; Auch die international bekannte Breakdance Gruppe Flying Steps konnten wir bewundern.

Samstag ging es dann wider entspannt nach Hause.

Text:  Lasse Zöllner

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen