FĂŒrs Leben gelernt: Abiturienten von drei NeumĂŒnsteraner Schulen unterstĂŒtzen DRK-Blutspende

22. MĂ€rz 2018 | Von | Kategorie: Lesenswertes, Oberstufe

SchĂŒlerinnen und SchĂŒler aus den AbiturjahrgĂ€ngen von drei NeumĂŒnsteraner Schulen haben auch in diesem Jahr wieder gezeigt, wie wichtig ihnen soziales Engagement ist. Die RĂ€umlichkeiten in den Gemeinschaftsschulen Faldera und Brachenfeld, sowie im Klaus-Groth-Gymnasium wurden in diesem Monat an jeweils einem Tag zur Blutspendezentrale umgebaut. Gemeinsam mit dem DRK ĂŒbernahmen die SchĂŒler die Organisation der Spendeaktionen an ihrer Schule und sorgten außerdem fĂŒr die Spenderbetreuung und –bewirtung nach der Blutspende.

Beim Blutspende-Tag in der Gemeinschaftsschule Faldera kĂŒmmerten sich Johanna Pofall und Julie KrĂŒger federfĂŒhrend um den reibungslosen Ablauf der Blutspenden von insgesamt 55 Spenderinnen und Spender, die sich ĂŒberwiegend aus dem Kreis der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler zusammensetzten. Sogar 110 Blutspender konnten Carina Hingst und Monique Lucht durch intensive Werbung im Vorfeld der Spendeaktion an der Gemeinschaftsschule Brachenfeld motivieren und am letzten Spendetag in der Klaus-Groth-Schule kamen noch einmal 25 Blutspender hinzu, die unter anderem durch das Engagement von Abiturient Johannes Kruse geworben wurden. Unter den Spenderinnen und Spendern an allen drei Schulen waren 110 Erstspender. Eines der Ziele der gemeinschaftlichen Spendeaktionen von DRK und den NeumĂŒnsteraner Schulen ist neben der Hilfe fĂŒr Patienten in der Region auch die Gewinnung von jungen Erstspendern als regelmĂ€ĂŸige Blutspender. Denn nur durch das Nachwachsen junger Blutspender kann die Patientenversorgung mit BlutprĂ€paraten auch langfristig sichergestellt werden. Vor dem Hintergrund von 550 tĂ€glich benötigten Blutspenden allein in Schleswig-Holstein und Hamburg zur Deckung des Bedarfs leisteten alle Spender und die an der Organisation beteiligten Abiturienten hier einen wertvollen Beitrag.

Am 27. MĂ€rz beginnt fĂŒr die NeumĂŒnsteraner Abiturienten die Klausurphase. FĂŒr ihre UnterstĂŒtzung des lebenswichtigen Themas Blutspende erhielten alle jetzt schon die Note „sehr gut“!

Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de

Blutspende

vlnr Carina Hingst, Monique Lucht, Johanna Pofall, Julie KrĂŒger, Johannes Kruse ( Foto: ©DRK-Blutspendedienst;

 

Kommentare sind geschlossen