Kunst trifft Schule – Arbeiten wie die KĂŒnstler

18. Juni 2015 | Von | Kategorie: Jahrgangsstufe 9/10

Wer die Schlagworte „Achtung Baustelle!“ sowie „Hier entsteht ein Kunstwerk!“ in Verbindung mit fragenden Blicken derzeit gleichzeitig sieht, der befindet sich in der Halle hinter der Spielothek oder Blickt von der Empore hinunter.

Denn es entsteht hier in der Tat ein Kunstwerk. – Ein Kunstwerk nach dem KĂŒnstler Thorsten Brinkmann (http://thorstenbrinkmann.com/works/).

Die Klasse 9e beschĂ€ftigt sich unter der Leitung des MuseumspĂ€dagogen Wilhelm BĂŒhse und ihres Kunstlehrers, Herrn Eichler, im Rahmen der aktuellen Ausstellung der Gerischstiftung  mit dem Werk Brinkmanns. Der KĂŒnstler arbeitet mit FundstĂŒcken, die er sammelt und zu Installationen und RĂ€umen arrangiert und in Zusammenhang miteinander bringt. So entsteht ein Spiegelbild gesellschaftlicher Strömungen.

Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler werden nun einen eigenen Raum erschaffen, in dem sie bereits gesammelte FundstĂŒcke NeumĂŒnsteraner BĂŒrgerinnen und BĂŒrger in Beziehung zueinander setzen werden. Unter dem Motto „Arbeiten wie die KĂŒnstler“ findet diese Arbeit in Kooperation  mit der Herbert-Gerisch Stiftung statt. Wer einen Beitrag leisten und Anteil am neunen Kunstwerk haben  möchte, der kann gerne GegenstĂ€nde mitbringen, die Herr Eichler entgegen nimmt. Die Installation wird nach Fertigstelltung zeitlich begrenzt in der Halle zu sehen sein. Wir gehen derzeit von einer Laufzeit von zwei bis drei Monaten aus.

Kunst trifft Schule-001

Schlagworte:

Kommentare sind geschlossen